Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

GrossesSchloss_Wasserspeier

Buchvorstellung: Werner Eberth präsentiert sein Buch über Zarin Marie

  

Am Mittwoch, den 24. April 2019, stellt Kreiskulturreferent Werner Eberth sein Buch „Zarin Marie von Russland und ihre Reiseandenken aus dem Raum Kissingen 1857" um 18.00 Uhr im Saal des Kleinen Schlosses der Museen Schloss Aschach vor. Die Publikation kann an diesem Abend erworben werden. Der Eintritt zur Buchvorstellung ist frei.

In seinem Buch befasst sich Eberth mit dem Kurbesuch der Zarin Marie (1824-1880) 1857 in Bad Kissingen. Während ihres Aufenthalts kaufte die Zarin Bilder, die hervorragende Bauten des heutigen Landkreises Bad Kissingen zeigen, auf. Darunter befanden sich 17 Darstellungen mit Motiven aus dem Raum Bad Kissingen, zwei Darstellungen der Trimburg, ein Motiv mit Blick auf die Kuranlagen in Bad Brückenau und zwei Motive aus Bad Bocklet, von denen eines Schloss Aschach zeigt. Anhand dieser Bilder ließ die Zarin in St. Petersburg ein Kaffeegeschirr anfertigen, das sie ihrem Bruder, dem Großherzog von Hessen-Darmstadt, schenkte. Das Service ist heute im Porzellanmuseum Darmstadt ausgestellt.

Die Buchvorstellung ist der Auftakt einer Reihe, die Eberth anschließend in Bad Kissingen fortsetzt.

Foto: Heinz Hefele, Darmstadt 

 


 

Pressekontakt
Museen Schloss Aschach
Schlossstraße 24, 97708 Bad Bocklet-Aschach
Telefon: 09708 / 70 41 88-12
E-Mail: j.gloeckner@bezirk-unterfranken.de
Internet: www.museen-schloss-aschach.de
 

Die Pressemitteilung zum Herunterladen

PM_Buchvorstellung Werner Eberth}PM_Buchvorstellung Werner Eberth, 372 KB
drucken Drucken
Ansprechpartner:
Museen Schloss Aschach
Schlossstraße 24
97708 Bad Bocklet/Aschach
Tel: 09708 704188-20
Fax: 09708 704188-50
Öffnungszeiten:

Volkskundemuseum und Schulmuseum
vom 2. April bis zum 31. Oktober 2019 geöffnet

Dienstag bis Samstag: 14.00 – 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 11.00 – 17.00 Uhr
Montag: Ruhetag

Ist Montag ein Feiertag, verschiebt sich der Ruhetag auf den Dienstag.

Das Graf-Luxburg-Museum bleibt 2019 wegen Umbauarbeiten geschlossen.
Freuen Sie sich auf die Wiedereröffnung zu Saisonbeginn 2020.