Die Museen



Figur_Volkskundemuseum




Das Volkskundemuseum


ist im barocken Fruchtspeicher (1692) untergebracht. Seit 1984 sind dort die volkskundlichen Sammlungen des Bezirks Unterfranken ausgestellt. Die Ausstellung dokumentiert das ländliche Leben, Wohnen und Wirtschaften in der Rhön von 1850-1950. Das Volkskundemuseum ist in der Saison 2018 geöffnet.

 


Figur_Schulmuseum




 


Das Schulmuseum


im ehemaligen Gärtnerhaus (1774) zeigt wie früher in den unterfränkischen Landschulen gepaukt wurde. Die Inszenierung des Schulsaals ist für große und kleine Besucher ein besonderes Erlebnis. Es sind ahlreiche Ausstellungsstücke zum Thema "Schule und Lernen" in früheren Zeiten sowie Beispiele aus der umfangreichen Schulwandbildsammlung des Bezirks Unterfranken zu sehen. Das Schulmuseum ist in der Saison 2018 geöffnet.

 

 

Figur_Graf_Luxburg_Museum

Das Graf-Luxburg-Museum


befindet sich im Großen Schloss. Dort sind die Wohnräume und Kunstsammlungen der letzten Schlossbesitzer, den Grafen von Luxburg, erhalten. Wegen umfangreicher Sanierungsmaßnahmen bleibt das Graf-Luxburg-Museum 2018 geschlossen. Nach der Wiedereröffnung im Jahr 2020 werden die Gäste dort Spuren der gräflichen Familie und ihrer Dienstboten entdecken, als hätten diese das Schloss eben erst verlassen. Die Kostbarkeit und Schönheit der Kunstsammlungen wird dann in eigenen Räumen zur Geltung kommen. 
 

  

 

 

 

drucken Drucken
Schriftgröße AAAKontrast Kontrast
Ansprechpartner:
Museen Schloss Aschach
Schlossstraße 24
97708 Bad Bocklet
Aschach
Tel: 09708 704188-0
Fax: 09708 704188-50

Logo_Schloss_Aschach_2015

Winterpause – Die Museen
Schloss Aschach sind bis
Ende März 2019 geschlossen.

Öffnungszeiten

Restaurant ganzjährig geöffnet!
Aschacher Schlossstuben

 

Wir sind Mitglied der

Museumsverbund_Rhoen_Saale_Logo