Bitte stellen Sie Ihre Schriftgröße ein:              

Kontrastfunktion aktivieren:  

Museen Schloss Aschach - Schlossromantik und kulturelle Vielfalt in drei Museen

Nur wenige Kilometer von Bad Kissingen entfernt, erhebt sich an der Saale eines der schönsten Baudenkmäler Unterfrankens: Schloss Aschach. Mit seinen drei Museen, dem Schlosspark und dem Restaurant und Café laden die Museen Schloss Aschach zum Entdecken, Staunen und Genießen ein.

Die Grafen von Henneberg errichteten im 12. Jahrhundert am Standort eine mittelalterliche Burg. Im 16. Jahrhundert wurde die Anlage mehrfach zerstört. Nach dem Wiederaufbau durch die Würzburger Fürstbischöfe wurde sie deren Jagdschloss und Verwaltungssitz. 
Seit 1874 diente das Schloss als Sommerresidenz der gräflichen Familie von Luxburg. 1955 kam es mit seiner kompletten Ausstattung und den wertvollen Sammlungen als Schenkung in den Besitz des Bezirk Unterfranken. 

Ab Samstag, den 22. Mai 2021, haben wir wieder geöffnet! Bitte melden Sie sich per E-Mail an schloss.aschach@bezirk-unterfranken.de oder telefonisch unter 09708 70418820 an. Weitere Informationen zum Museumseinlass finden Sie hier.

Ansprechpartner:
Museen Schloss Aschach
Schlossstraße 24
97708 Bad Bocklet/Aschach
Tel: 09708 704188-20
Fax: 09708 704188-50
Öffnungszeiten:

Ab Samstag, den 22. Mai 2021, haben wir wieder geöffnet!
Anmeldung unter: schloss.aschach@bezirk-unterfranken.de oder 09708 70418820

Die neue Saison geht vom 27. März bis zum 31. Oktober 2021.

Öffnungszeiten während der Museumssaison...


Veranstaltungen

Aktuelles

Für die Barrierefreiheit: Baumaßnahme im Schlosspark

Bis Ende Mai 2021 werden die Wege vom Behindertenparkplatz bis zur Museumskasse und zum Graf-Luxburg-Museum barrierefrei erschlossen.

weiterlesen...

Die Grafen von Luxburg lassen wieder bitten

Das Graf-Luxburg-Museum ist das Herzstück der Museen Schloss Aschach. Am 11./12. Juli 2020 wurden die prunkvollen Gemächer komplett neugestaltet wiedereröffnet.

weiterlesen...